Mittwoch, 3. März 2010

Das neue StudiVZ, mein Leben hat endlich wieder einen Sinn

Seid gegrüßt meine lieben Küken,
dem ein oder anderen wird sicherlich schon aufgefallen sein, dass die beliebte Social-Networking-Plattform StudiVZ vor kurzem wieder einige bahnbrechende Neuerungen eingeführt hat, die man so noch nirgends sehen konnte. Für all diejenigen unter euch, die sich von der Funktionsvielfalt erschlagen fühlen, zähle ich nun ein Paar der größten Neuerungen auf.

Smileys, Smileys, Smileys

Sie sind euch sicherlich schon in euren Nachrichten oder beim verfassen von Nachrichten an andere aufgefallen, grafische Smileys. Jetzt muss man sich nicht mehr die Finger wundtippen sondern hat direkt kleine Bilder für so alltägliche Themen wie eine Emo-Frisur, einen Außerirdischen oder auch das StudiVZ-Logo. (Letzteres werde ich ab jetzt wohl in jeder meiner Nachrichten dort unterbringen)
Als kleine Zusatzfunktion löschen im nachhinein eingefügte Smileys auch mal eben dahinter liegende Leerzeilen. Somit wird ein individueller Schreibstil gefördert.

Grafiken auf der Pinnwand

Passend dazu kann man auch auf der Pinnwand kleine Grafiken hinterlassen. Aber nicht einfach irgendwelche selbstgewählten, denn das wäre ja zu spaßig. Stattdessen kann man mit Codewörtern einige vorgegebene Grafiken platzieren. Um diese Angelegenheit extraspannend zu gestalten ist bei Studi nirgends so richtig verzeichnet, wie diese Codewörter lauten. Durch suchen habe ich noch etwas zum Valentinstag gefunden: http://www.studivz.net/l/valentinstag2010, ansonsten hat man aber eher schlechte Karten. Zumindest existieren aber noch weitere.

Beziehungskram

Eine der wichtigsten und besten neuen Funktionen sind E-Mailbenachrichtigungen über einen geänderten Beziehungsstatus im Freundeskreis. Nun muss man nicht mehr täglich seine Freundesliste abgrasen um herauszufinden wer gerade mit wem zusammen ist. Passend dazu kann man jetzt auch angeben wer sein aktuelles Herzblatt ist. All diejenigen, die ein solches noch nicht gefunden haben müssen aber nicht traurig sein, denn auch sie können aus einer von 21 verschiedenen Beziehungseinstellungen wählen. Mitunter auch aus so tollen Optionen wie "schwer zu sagen", "unklar" oder "gute Frage".

Auf dem Handy

Für Leute mit zuviel Geld und zuviel Freizeit (eine häufige kombination heutzutage) gibt es jetzt die StudiVZ Handyoption, mit der man für drei Euro pro Monat mithilfe seines Handys auf StudiVZ surfen kann. Zwar nicht das richtige, sondern nur die abgespeckte Mobilversion, aber hey, wer cool sein will muss leiden.
Obendrein kann man auch per SMS seinen Buschfunk aktualisieren und die Leute daran teilhaben lassen, dass man gerade S-Bahn fährt oder ein Eis isst. (Leider der alltägliche Wahnsinn)

Auch was man schon hat, sollte man schätzen

An dieser Stelle möchte ich auf schon länger bestehende aber dennoch herausragende Funktionen hinweisen. So sollte man die ab und an verrücktspielenden Fotoalben nicht vergessen, deren voransicht am unteren Rand mehr ärger macht, als dass sie hilft. Das Fenster zum Nachrichtenschreiben, welches eigentlich keine praktischen Funktionen besitzt wie z.B. das zwischenspeichern einer Nachricht, Formatierung oder eine Vorschau des eingegebenen Textes. Und natürlich die Ungelesenfunktion, die tut was sie will und im Nachhinein manche Nachrichten doch wieder als gelesen makiert, und somit hilft die Konzentration und Aufmerksamkeit beim abarbeiten seiner Mails zu erhöhen.

Als kleine Randnotiz möchte ich noch erwähnen, dass ich nicht soviel von Leuten halte die Fotoalben haben mit Titeln wie "Me", "Ich & Friends" oder auch "Ich und mein geiler Körper"


Also meine lieben Küken,
dann wünsche ich euch mal ein Frohes StudiVZten

Kommentare:

Das Affenmonster hat gesagt…

Hija! Smileys! Was wäre eine Welt ohne Smileys... so trist und trostlos...

Ich hab von den ganzen Neuerungen jar nüscht mitbekommen... aber ich werd gleich mal nachgucken...

Ich überleg grad ob ich mir och einen Ordner mit " Ich und mein geiler Körper" anlege... dis hat schon wieder was... höhö

Sehr schön Unmensch... sehr schön!

stellska hat gesagt…

Ja studivz ist und bleibt ein fester bestandteil unseres herzens....ich finde es wirklich rührend dass du dir die zeit genommen hast damit wir uns nochmal darüber im klaren werden konnten. wirklich...eine großartige hommage an studivz!